Wir liefern, wir helfen, wir montieren, pünktlich und preiswert. +++ BOEHME e.K. Haustechnik SHK, Am Goldfeld 1, 34225 Baunatal. Tel.:05601-8514, Fax: 05601-965814, e.Mail: info@boehme-haustechnik.de +++ Wir erstellen Energielabel von Verbundanlagen
Banner - BOEHME e. K. Haustechnik
Bild/Logo


Sanitär | Heizung | Klima

 

Ihr Fachmann für Planung,
Installation & Reparatur

Sie befinden sich hier: >> Informationen & Aktuelles >>

Mehr Energie sparen, weniger zurückzahlen

Kein Titel vorhanden!

Zur Finanzierung großer Energiesparinvestitionen steht die staatliche KfW-Bankengruppe bereit. Um die zinsgünstigen Darlehen oder Zuschüsse aus dem Programm „Energieeffizient Sanieren“ zu kassieren, müssen die Standards der novellierten Energieeinsparverordnung (EnEV) erfüllt oder übertroffen werden.

Je geringer der Energieverbrauch pro Quadratmeter nach Sanierung ist, desto weniger muss man zurückzahlen. Bis zu 15.000 Euro schießt die staatliche Förderbank zu. Wahlweise kann auch ein Darlehen mit bis zu 75.000 Euro aufgenommen werden. Der Effektivzins bei zehn Jahren Laufzeit beträgt 1,41 Prozent pro Jahr. Interessant für viele Sanierer ist auch die Förderung bestimmter Einzelmaßnahmen oder deren Kombination.

Neben zinsvergünstigten Krediten ab 2,47 Prozent Effektivzinsen pro Jahr (Stand: März 2010) gibt es ebenfalls eine Zuschussvariante, die den Hausbesitzer mit bis zu 2.500 Euro entlastet (Infos: http://www.kfw-foerderbank.de/). Für eine reine Wohnraum-Modernisierung ohne Energiesparaspekt bieten viele Banken schnell und unbürokratisch Ratenkredite zu relativ günstigen Konditionen an.

Die Vorteile gegenüber der klassischen Baufinanzierung: Es werden kein Grundbucheintrag oder ähnliche Sicherheiten verlangt, es fallen keine zusätzlichen Gebühren an, eine Sondertilgung ist jederzeit möglich und das Geld ist sofort verfügbar.

Von der Stadt Baunatal kann es 500,- € für energiesparende Modernisierungen von
Heizungsanlagen geben. Förderprogramme Info Stadt Baunatal (Energieberatung).

Für Öl-Brennwertheizungen kann unter dem Motto DEUTSCHLAND MACHT PLUS ein Zuschuss von 250,- € Aktionsprämie plus ca. 950,- € staatliche Öl-Brennwert-För-
derung und plus 2.000,- € bei Öl+Solarenergie (gleich 3.200,- €) beantragt werden.  

Der wirtschafts- und politische Wille unterliegt ständigen Veränderungen, bitte prüfen Sie Fördermaßnahmen auf ihre Gültigkeit hin.
Danke für Ihr Verständnis.


Kontaktieren Sie uns einfach über unser Kontaktformular.